Unternehmenssitz + Rechtsdomizil

Für Start-ups ist die Auswahl des richtigen Standorts besonders wichtig. Es sind folgende Prinzipien zu beachten:

Die Standortauswahl-Prinzipien:

  • Vorrang von Wirtschaftsstandort vor Niedrigsteuerstandort
    • Steuern sparen ist erst nach Erzielung von Gewinnen möglich
    • Daher: Standort auswählen, wo Umsatz und Gewinne erzielt werden können
  • Standortwahl primär da wo Ihre Kunden sind
    • Kundenstandort-Unabhängigkeit schafft Flexibilität
  • Standortwahl da wo die Arbeitskräfte arbeiten wollen bzw. zu finden sind
  • Standortwahl bei Clusterabhängigkeit dort wo sich der Branchen-Cluster befindet

Die Standort-Einflussfaktoren:

  • Hochschulnähe / Forschungsregion (F&E)
    • Zusammenarbeit mit Lehrstühlen und Forschungslabors etc.
  • Branchen-Cluster
    • Örtliche Anhäufung von Unternehmen, Organisationen und Hochschulen (Universitäten, ETH und Fachhochschulen) mit ähnlichen Merkmalen (Branche, Werkstoff o.ä.) oder mit sich ergänzenden Ressourcen (wirtschaftliches Netzwerk, welches auf einen Wettbewerbsvorteil abzielt)
    • Region, in der sich die Branche, in der der Start-up tätig sein will, ansiedelt
    • https://www.ansiedlung-schweiz.ch/2014/02/cluster-in-der-schweiz/
  • Verkehr / Mobilität
  • Erschliessung
    • Airport-Nähe
    • öV
    • Logistikcenter / Exportbasis usw.
  • Personalbeschaffungsstandort
    • Rekrutierung qualifizierter oder spezialisierter Mitarbeiter
  • Steuern
    • Steuerbelastung
    • Unbürokratische Steuerbehörden

Die Standortwahl und der Standortentscheid:

Drucken / Weiterempfehlen: