Internationalisierung

Es gibt nicht nur Start ups wie „Born Global“, die ab Start direkt auf die Internationalisierung in ausländische Märkte setzen.

Globalisierung und Digitalisierung konfrontieren Jungunternehmen auch bei ihrer alltäglichen Tätigkeit im oder vom Heimmarkt aus, ohne Globalisierungsabsicht, mit den Internationalisierungsthemen.

Geschäfte mit ausländischen Vertragspartnern ergeben sich in nahezu allen Branchen und gehören zum unternehmerischen Alltag.

Bei der Internationalisierung geht es derzeit immer um drei Aspekte:

  • Anwendbares Recht
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen bei E-Commerce und ihre Wirkung im Ausland
  • Gerichtsstand

Statt vieler Worte sei sodann verwiesen auf die Infowebsite

Ergänzende Informationen lassen sich aus dem Content zu „Born Global“ sowie aus dem Inhalt der nachfolgenden Box gewinnen.

Drucken / Weiterempfehlen: