Unternehmens-Versicherungen

Gründer haben obligatorische Versicherungen zu beachten, an alle Risiken des Unternehmens und ihres Personals zu denken und diese angemessen zu versichern. Ferner geht es darum, da Versicherungsdeckung zu beschaffen, wo ein Schadenfall die Existenz des Unternehmens gefährden könnte.

Versicherungen

Versicherungen fürs Unternehmen

  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Sachversicherungen
  • Spezialversicherungen
  • Motorfahrzeughaftpflicht- und ggf. Kaskoversicherungen
  • etc.

Versicherungen für Unternehmer

  • Selbständigerwerbende (Einzelunternehmen, Kollektivgesellschaft, Kommanditgesellschaft)
    • Obligatorische Versicherungen
      • Alters- und Hinterbliebenenversicherung, Invalidenversicherung und Erwerbsersatz (AHV / IV / EO (1. Säule)
      • Arbeitslosenversicherung (AlV)
      • Krankenversicherung (KVG)
    • Fakultative Versicherungen
      • Berufliche Vorsorge (BVG; 2. Säule) oder alternativ private Vorsorge (Säule 3a; Säule 3a-Bankkonto und / oder Lebensversicherung(en)
      • Unfallversicherung (UVG), sofern und soweit nicht SUVA-pflichtig
    • gemäss individuellem Versicherungskonzept
  • Inhaber (mitarbeitende Gesellschafter einer AG oder GmbH)
    • Siehe „Versicherungen für das Personal“
    • gemäss individuellem Versicherungskonzept

Versicherungen für das Personal

  • Obligatorische Versicherungen
    • Alters- und Hinterbliebenenversicherung, Invalidenversicherung und Erwerbsersatz (AHV / IV / EO (1. Säule)
    • Arbeitslosenversicherung (AlV)
    • Berufliche Vorsorge (BVG; 2. Säule)
    • Unfallversicherung (UVG)
    • Krankenversicherung (KVG)
  • Ggf. Krankentaggeldversicherung

Weitere Detailinformationen

Statt einer Wiederholung sei verwiesen auf:

Drucken / Weiterempfehlen: