Start up-Restrukturierung

Gründer sind Optimisten und befassen sich daher meistens nur mit dem Best Case, d.h. mit dem sog. „Sonnenschein-Szenario“. Zu berücksichtigen sind natürlich auch die „wahrscheinlichste Entwicklung“ oder die sog. Worst Case-Situation.

Deshalb tun verantwortungsbewusste Gründer gut daran, sich mit den möglichen Schattenseiten des Unternehmertums auseinanderzusetzen und dies möglichst früh.

Definition der Restrukturierung

Eine Restrukturierung zielt in aller Regel auf eine bessere Rentabilität, durch

  • Neuordnung der aktuellen Geschäftsprozesse
  • Optimierung der jetzigen betrieblichen Strukturen.

Krisenursachen / Ursachenerforschung für Restrukturierung

Eine Erforschung der Krisenursachen wird – nebst der üblichen Analysen einer Restrukturierung – unumgänglich sein.

Hinsichtlich der möglichen allgemeinen Krisenursachen vgl.

Massnahmen

Statt einer Wiederholung sei verwiesen auf:

Literatur

  • SCHALLMO DANIEL R.A. / BRECHT LEO, Mind the Trap – 11 typische Unternehmensfallen: Frühzeitig erkennen, bewerten und erfolgreich vermeiden, 2015, 125 S.
Drucken / Weiterempfehlen: