Geringe Erfolgsquote

Aus diesen Gründen ist die Erfolgsquote von Startups eher gering:

Erfolgsquote

Von zehn Startups

  • scheitern durchschnittlich sieben oder acht,
  • erzielen ein bis zwei Start-ups einen beständigen Umsatz, nicht aber das erwartete Wachstum
  • gelingt höchstens der erhoffte Erfolg.

Renditeerwartungen der Start-up-Investoren

Diese oberwähnte Erfolgsquote von nur 10 % erklärt die sehr hohen Renditeerwartungen von Investoren:

  • Damit die Start-up-Investoren ihr eingesetztes Kapital zurückerhalten, muss jedes erfolgreiche Start-up-Unternehmen in ihrem Portfolio die Verluste von neun anderen Start-up-Unternehmen auffangen

Die hohen Renditeerwartungen sind auf die geringe Erfolgsquote zurückzuführen.

Drucken / Weiterempfehlen: